SAUDI-ARABIEN WILL DIE ZUKUNFT DER LUFTFAHRT NEU GESTALTEN

0 91
Advertisement

Führende Vertreter der internationalen Luftfahrt werden vom 9. bis 11. Mai 2022 am ersten „Future Aviation Forum” in Riad teilnehmen

RIAD, Saudi-Arabien, 29. März 2022 /PRNewswire/ — Vom 9. bis 11. Mai treffen sich führende Vertreter der internationalen Luftfahrt in Riad zum allerersten Future Aviation Forum in Saudi-Arabien. Das Forum wird Führungskräfte aus dem öffentlichen und wirtschaftlichen Sektor, internationale CEOs und Regulierungsbehörden an einem Tisch zusammenbringen, um die Entwicklung des internationalen Luftverkehrs zu gestalten und Lösungen für eine Welt nach der Pandemie zu entwickeln.

Auf dem von der Generalbehörde für Zivilluftfahrt (General Authority of Civil Aviation GACA) veranstalteten Forum werden mehr als 120 Redner auftreten, und es werden über 2.000 Teilnehmer und Vertreter aller Kontinente erwartet. Die vierzig Sitzungen konzentrieren sich auf drei zentrale Themen: Die Verbesserung des Fluggasterlebnisses, Nachhaltigkeit und die wirtschaftliche Erholung nach dem Zusammenbruch.

„Das Future Aviation Forum wird der globalen Luftfahrtbranche wichtige Impulse geben. Wir werden die klügsten Köpfe aus der ganzen Welt zusammenbringen, um Lösungen dafür zu entwickeln, wie sich der Sektor von der Pandemie erholen kann, wie das Fluggast-Erlebnis verbessert werden kann und in welche Innovationen investiert werden muss, um den Kohlenstoffausstoß und die Umweltbelastung verringern”, sagte Saleh bin Nasser Al-Jasser, Saudi-Arabiens Minister für Verkehr und Logistik.

Saudi-Arabiens Transport- und Logistiksektor, eine wichtige Säule des Wirtschaftsplans Vision 2030, entwickelt sich aktuell rasant. Ziel ist es, bis 2030 Investitionen in Höhe von 150 Milliarden Dollar zu generieren und das Königreich zu einem globalen Luftverkehrsknotenpunkt zu machen. Die National Aviation Sector Strategy (NASS) der GACA sieht vor, mehr Flugverbindungen zu 250 Zielen anzubieten, 330 Millionen Passagiere zu befördern sowie die Luftfrachtkapazität auf 4,5 Millionen Tonnen zu verdoppeln. Das Königreich plant außerdem die Gründung einer neuen nationalen Fluggesellschaft als Ergänzung zu den bestehenden nationalen Fluggesellschaften Saudia, Flynas und Flyadeal.

Die GACA arbeitet eng mit der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) zusammen, einer UN-Organisation mit Sitz in Montreal, die für die Förderung der Planung und Entwicklung der weltweiten Luftverkehrsbranche zuständig ist. Der Präsident des ICAO-Rates, Salvatore Sciacchitano, erklärte, dass das Forum zu einem entscheidenden Zeitpunkt für den globalen Luftfahrtsektor stattfinde.

Die internationale Zusammenarbeit ist im Luftfahrtsektor heute mehr denn je erforderlich. Wir müssen zusammenarbeiten, um die Widerstandsfähigkeit gegen künftige Gesundheitskrisen zu erhöhen, jede Etappe der Reise von Passagieren zu überdenken und zu modernisieren und die Nachhaltigkeit des Luftverkehrs angesichts der Klimakrise sicherzustellen. Ich freue mich auf das Zusammentreffen der führenden Köpfe der Branche in Riad auf dem Future Aviation Forum, wo wir gemeinsam unsere Ambitionen, Innovationen und die politischen Entscheidungen voranbringen können, die notwendig sind, um eine vielversprechende Zukunft für die Branche zu sichern”, sagte Sciacchitano.

Im Rahmen der allgemeinen Umgestaltung des Luftfahrtsektors strebt Saudi-Arabien auch die Vergesellschaftung seiner Flughäfen an. Anfang dieses Jahres kündigten die GACA und die Matarat Holding Company den Abschluss einer institutionellen Umwandlung von 25 Flughäfen des Königreichs an. Dazu gehörte die Gründung des Airports Cluster 2 Company, das 22 Flughäfen verwalten und betreiben wird und die Aufsicht über Bau, Betrieb und Management unter einem Dach vereinen wird. Ziel ist es, den Service zu verbessern, internationale Best Practices im Flughafenmanagement zu integrieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Investitions- und Geschäftsmöglichkeiten in diesem Sektor, einschließlich Flughäfen, Fracht, Catering, Instandhaltung und Bodendienste, werden in naher Zukunft für lokale und ausländische Investoren geöffnet.

„Die Möglichkeiten für die Luftfahrtwelt in Saudi-Arabien sind grenzenlos. Das Future Aviation Forum bietet die Möglichkeit, von Anfang an der rasanten Entwicklung Saudi-Arabiens zum wichtigsten Luftverkehrsdrehkreuz des Nahen Ostens teilzunehmen”, sagte GACA-Präsident Abdulaziz Al-Duailejj.

Al-Duailej sagte, er hoffe, dass das Future Aviation Forum Geschäftsabschlüsse erleichtern und die notwendigen Investitionen mobilisieren werde, um die Branche in die Zukunft zu führen.

„Das Forum wird Geschäftsabschlüsse fördern und Finanzmittel für Innovationen mobilisieren, um die Branche wirtschaftlich und ökologisch nachhaltig zu machen. Wir laden wichtige Akteure aus der Welt der Luftfahrt nach Saudi-Arabien ein, damit wir gemeinsam Lösungen entwickeln können, die es dem globalen Sektor ermöglichen, in den kommenden Jahren zu florieren.”

Alle Neuigkeiten der Generalbehörde für Zivilluftfahrt finden Sie im Medienzentrum auf unserer Website.

SOURCE General Authority of Civil Aviation

FOLLOW US ON GOOGLE NEWS

Read original article here

Denial of responsibility! Global Circulate is an automatic aggregator of the all world’s media. In each content, the hyperlink to the primary source is specified. All trademarks belong to their rightful owners, all materials to their authors. If you are the owner of the content and do not want us to publish your materials, please contact us by email – [email protected]. The content will be deleted within 24 hours.
Advertisement

Leave a comment
Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.